"Alternative für Deutschland" und "Mut zur Wahrheit" MÜSSEN innerhalb der Partei gelebt werden, es kann und darf nicht sein, dass Vorstände oder einzelne Personen Mitgliedern Maulkörbe verpassen wollen bzw. betreutes Denken - so seit meiner 2 jährigen Mitgliedschaft im eigenen Kreisverband. erlebt. Das Mandat wird eindeutig zum eigenen Machterhalt missbraucht und schadet der Partei"...werden diese Verfahren sehr häufig zum eigenen Machterhalt missbraucht. Oft genug haben sich Vorstände dabei selbst der uns feindlich gesonnenen Presse bedient, nur um ihre inneren Widersacher zu diskreditieren", kann aus dem eigenen Kreisverband bestätigt und notfalls auch belegt werden.

Cookies auf www.stuttgarter-aufruf.de

Laut EU-Richtlinie 2009/136/EG zwingt uns der Gesetzgeber zu dieser Meldung!

Um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions-, Statistik- und Komfortzwecken sowie zur Darstellung personalisierter Inhalte verwendet. Durch Klicken auf "Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu " erklären Sie sich damit einverstanden, dass www.stuttgarter-aufruf.de solche Technologien verwenden darf. Ihre Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, so klicken Sie bitte auf "Nein, ich stimme der Nutzung von Cookies nicht zu". Sie können dann die Webseite mit eingeschränkten Funktionen nutzen und die Cookies sind abgeschaltet.