Auf diese Problematik habe ich schon beim Bundesparteitag in Hannover in meinem Redebeitrag hingewiesen und halte diesen Aufruf für dringend notwendig und unterstützungsbedürftig. Unser Partei-Motto "Mut zur Wahrheit" ist mit den hier kritisierten Disziplinierungsmaßnahmen nicht vereinbar. Wir Mitglieder an der Basis wollen und müssen unsere Ansichten kundtun können und dürfen nicht akzeptieren, dass um der Political Correctness willen uns Denk- und Sprechverbote von oben auferlegt werden; schließlich müssen wir ja auch die nicht so seltenen Ungeschicklichkeiten unserer Vorstandmitglieder mitertragen und gegenüber der Öffentlichkeit ins rechte Licht rücken. 

Cookies auf www.stuttgarter-aufruf.de

Laut EU-Richtlinie 2009/136/EG zwingt uns der Gesetzgeber zu dieser Meldung!

Um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions-, Statistik- und Komfortzwecken sowie zur Darstellung personalisierter Inhalte verwendet. Durch Klicken auf "Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu " erklären Sie sich damit einverstanden, dass www.stuttgarter-aufruf.de solche Technologien verwenden darf. Ihre Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, so klicken Sie bitte auf "Nein, ich stimme der Nutzung von Cookies nicht zu". Sie können dann die Webseite mit eingeschränkten Funktionen nutzen und die Cookies sind abgeschaltet.