Die Partei darf nicht über die Stöckchen der Medien springen und sich immer weiter nach links und zur Bravheit treiben lassen. Aufstieg und Macht von Karrieristen durch PAVs usw. dürfen nicht stattfinden. Es lähmt die Initiative der Aktiven, wenn ihnen aus den eigenen Reihen in den Rücken gefallen wird oder wenn sie sehen, dass Parteifreunde der politischen Korrektheit geopfert werden. "Es gibt nur eine rote Linie: das Grundgesetz und das Strafgesetzbuch." Vogstburg, 28.10.2018

Cookies auf www.stuttgarter-aufruf.de

Laut EU-Richtlinie 2009/136/EG zwingt uns der Gesetzgeber zu dieser Meldung!

Um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions-, Statistik- und Komfortzwecken sowie zur Darstellung personalisierter Inhalte verwendet. Durch Klicken auf "Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu " erklären Sie sich damit einverstanden, dass www.stuttgarter-aufruf.de solche Technologien verwenden darf. Ihre Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, so klicken Sie bitte auf "Nein, ich stimme der Nutzung von Cookies nicht zu". Sie können dann die Webseite mit eingeschränkten Funktionen nutzen und die Cookies sind abgeschaltet.